Yu-Gi-Oh Legendary Decks 3 - Dragon Decks deutsche Erstauflage - Konami Vergrößern

Yu-Gi-Oh Legendary Decks 3 - Dragon Decks deutsche Erstauflage - Konami

TrS-Yug-Leg-00002

Neuer Artikel

Yu-Gi-Oh - Legendary Dragon Decks - deutsche 1. Auflage

VERSANDKOSTENFREI

Der VORVERKAUF beginnt!

Erscheinungsdatum am 05.10.2017

AB SOFORT VERFÜGBAR!

In der Regel erhaltet ihr die Ware direkt am Erscheinungstag. In seltenen Fällen kann es aber zu Lieferverzögerungen des Herstellers KONAMI kommen!

Inhalt:

Drei Drachendecks mit insgesamt 153 Karten 

  • ein 51 Karten-Deck mit Yugi Muto's legendäre Drachen und ihren Fusionsmonstern (inkl. Extra-Deck)
  • ein 51 Karten-Deck mit Zane Truesdale's Cyberdrachen (inkl. Extra-Deck)
  • ein 51 Karten-Deck mit Yuya Sakaki's Buntäugige Pendeldrachen und die Vier-Dimensionen Drachen (inkl. Extra-Deck)
  • in jedem Deck sind 5 holografische Karten (Super- und Ultra Rares) enthalten
  • in den Decks sind alternative Artworks bekannte Drachenkarten, sowie einige brandneue noch nie erschienene Drachen- und Supportkarten

Mehr Infos

auf Lager

25,89 € inkl. MwSt.

Lieferzeit 1-3 Werktage

Technische Daten

SpracheDeutsch
Hinweisvom Hersteller empfohlendes Alter ab 6 Jahre
Inhalt3 Decks mit jeweils 43 Karten
Produktabmessungen ca.Breite 13.1cm - Länge 22.9
Legendary DeckDragon Decks (Nachfolger des Legendary Decks 2)

Mehr Infos

Yu-Gi-Oh! Sammelkartenspiel:

Yu-Gi-Oh! ist ein Sammelkartenspiel des japanischen Unternehmens Konami. Das Spiel wurde im Februar 1999 in Japan veröffentlicht. Außerhalb Asiens wurden die Karten von 2001 bis Ende 2008 vom amerikanischen Unternehmen Upper Deck als exklusiver Vertriebspartner hergestellt und vertrieben, nach einem Rechtsstreit übernahm Konami auch hier wieder den Vertrieb. Es existieren seit 1999 mehr als 6.000 verschiedene Karten (Stand: Juli 2013), deren Zahl sich regelmäßig durch Erweiterungssets erhöht. Einzelne Karten erreichen teilweise Preise von über 100 Euro. Bis 2006 wurden 15,88 Milliarden Karten verkauft. Konami bewarb sich daraufhin für einen Eintrag des Spiels im Guinness-Buch der Rekorde als meistverkauftes Kartenspiel. Im Jahr 2011 waren es 25,1 Milliarden verkaufte Karten.

Ursprünglich war das Sammelkartenspiel als Merchandisingartikel zum gleichnamigen Manga Yu-Gi-Oh! gedacht, der von 1996 bis 2004 im japanischen Magazin Shōnen Jump erschien, und der von 2000 bis 2004 auch als Anime verfilmt wurde. Heute erfreut sich das Spiel weltweit großer Beliebtheit, so dass in vielen Ländern, darunter Japan, die USA und Deutschland nationale Turniere ausgetragen werden, aber auch internationale Wettkämpfe.